Neue ICANN Richtlinien für gTLD's

am von webkeeper in Hosting Blog

Die wichtigsten Änderungen der neuen ICANN-Richtlinien

Seit dem 01. Januar 2014 sind neuen Richtlinien für einige Prozesse bezüglich der Registrierung generischer Domains in Kraft. Die Änderungen umfassenden ausschliesslich generische Domains (die Endungen .COM, .NET, .INFO, .BIZ und .ORG). Für .CH Domains bzw. länderspezifische Domains ändert sich nichts.

Im Zuge der Qualitätsverbesserungen verpflichtet die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) alle Anwender nun zur Validierung des registrierten Kontakt bei einer generischen Domain-Endung. ICANN unterscheidet hierbei zwischen bestehenden und neu angelegt TLDs bzw. gTLDs: Für neue Domains gelten die neuen Richtlinien ab dem 01.01.2014. Für bereits bestehende gTLDs gelten die Änderung ab September 2014.

Was heisst das für Sie?

Zur Prüfung des jeweils registrierten Kontakts wird eine Verifizierungs-E-Mail an die entsprechende E-Mail versendet. Die E-Mail muss für sowohl alte als auch neue Domains bestätigt oder angepasst werden. Für jede angegebene E-Mail-Adresse muss das Bestätigungsverfahren stattfinden. Sollten einer E-Mail-Adresse mehrere Kontakte zugeordnet sein, reicht die einmalige Verifizierung aus.

Bei Fragen oder Unklarheiten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (»Support-Bereich). Beachten Sie, dass die Änderungen nur für Domains gelten. An unseren Hosting Paketen ändert sich deswegen nichts.

Sie haben noch keine Domain? Schauen Sie sich unsere Webhosting Pakete an und kombinieren Sie das gewünschte Angebot mit Ihrer Wunschdomain.

© 2019 webkeeper.ch

Made with in Switzerland