Kosten eingebettete YouTube Videos bald Geld?

am von webkeeper in Hosting Blog

Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) möchte künftig Geld für eingebettete Videos verlangen. Das österreichische Pendant AKM (Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger) hatte bereits schon vor einigen Wochen gefordert, den sogenannten "Embedded Content" zu lizensieren und mit Gebühren zu belegen. Sollten sich diese Forderungen durch die jeweiligen Gesellschaften realisieren lassen, droht den Webseitenbetreibern ein radikaler Einschnitt mit unvorhersehbaren Auswirkungen.

Höhe der Gebühren bislang unklar

Zur Höhe der Gebühren äusserte sich die deutsche Gesellschaft in einem Interview nicht. GEMA-Sprecherin Ursula Goebel erklärte, dass einfache Hyperlinks, ohne die das Internet ohnehin nicht funktionieren würde, keine "relevante Nutzungshandlung" darstellen. Bei eingebetteten Videos (Embedded Content) sei hingegen nicht klar, dass die jeweilige Datei von einer anderen Webseite stamme und müssen daher lizensiert werden. Sie erläuterte weiter, dass ausschliesslich Youtube-Videos von der geplanten Gebührenerhebung betroffen seien. Umfrage der EU-Kommission läuft

Seit Dezember 2013 läuft im Auftrag der zuständigen EU-Kommission eine öffentliche Befragung. Anhand der Ergebnisse sollen möglichst viele Meinungen zu diesem Thema gesammelt werden und letztendlich bei der Entscheidungsfindung helfen. Der Fragenkatalog umfasst Fragen zu verschiedenen Bereichen der Urheberrechtsregelung. Erst vor wenigen Wochen wurde die Frist für die Befragung bis zum 05. März 2014 verlängert. Zurückgekommene Fragebögen bestätigen die Forderungen der AKM sowie der GEMA. Bei einer Frage zum Schutz des Urheberrechts durch eine Gebühr wurde überwiegend mit "Ja" geantwortet. In einer offiziellen Stellungnahme wurde zwischen Embedded Content sowie reinen Verlinkungen differenziert, da diese keine urheberrechtliche Handlung darstellen würden. Keine Forderungen in der Schweiz

Der Einfluss der EU hat in der Schweiz in nahezu allen Bereichen dieses Themas keine Relevanz. Diskussionen zu derartigen Forderungen gibt es nicht. Mit den Hosting Paketen von webkeeper ist das Einbetten von Videos technisch kein Problem.

© 2019 webkeeper.ch

Made with in Switzerland