Effektivität im Vordergrund - Wichtige Merkmale eines CMS

am von webkeeper in Hosting Blog

Um das Hosting des eigenen Internetauftritts möglichst effizient und damit kostengünstig zu gestalten, wird einem modernen Content Management System (CMS) eine fundamentale Bedeutung zugesprochen. Ein CMS stellt ein "Gerüst" unter sowohl organisatorischen als auch gestalterischen Aspekten für die/den Anwender bereit.

Effizientes CMS - Wichtige Merkmale

Um die Arbeit am Informationsgehalt sowie an digitalen Dokumenten für die erstellte Internetseite effizient zu gestalten, muss ein CMS bestimmte Merkmale besitzen. Die wichtigste Funktion ist in erster Linie die intelligente Differenzierung zwischen Inhalt und Programmierung. Arbeiten beispielsweise mehrere Mitarbeiter an der Platzierung neuer Produktangebote für einen grossen Online-Shop, steht das Einbinden des Textes, die Positionierung sowie die Gestaltung im Vordergrund. Auf Basis der erstellten Programmabläufe regelt die Software selbst die Verweisstruktur für den jeweiligen Inhalt. Ein weitere Novum versteckt sich hier bereits: Die gleichzeitige Nutzung durch mehrere Anwender galt lange Zeit als nicht selbstverständlich. Aktuelle CMS-Softwarelösungen bieten neben diesem hilfreichen Feature die Definition von Zugriffsrechten sowie ein umfangreiches User-Protokoll aus Gründen der Nachvollziehbarkeit.

Skalierbarkeit und Flexibilität

Zu Gunsten der Benutzer gewinnen plattformunabhängige Benutzeroberflächen und Programmierungen seitens der CMS-Architekten zunehmend an Bedeutung. Diese essentielle "Sanierungsmassnahme" erweitert das Angebotsportfolio im Sinne künftiger CMS-Anwender beträchtlich, sodass die dem Bedarf entsprechende Plattform angewendet werden kann. Hinsichtlich eines gut durchdachten Sicherheitskonzepts sollte ein CMS alle Freiheiten bieten. Oftmals ändern sich sicherheitsrelevante Aspekte, weshalb eine gegebenenfalls eine Änderung zeitnah durchgeführt werden muss. Ebenso schnell sollten selbst erstellte Vorlagen eine Änderung erfahren dürfen, um auf etwaige Anforderung aus dem Bereich Corporate Design reagieren zu können. Der Im- und Export aller gängigen Medienformate sowie das sichere Handling von Datenmengen und Datenbanken gilt sowohl in Sachen Usability als auch Skalierbarkeit als unbedingtes Muss bei aktuellen CMS-Produkten. Ein sogenanntes Attributsystem, welches den Mitarbeitern das nachträgliche Hinzufügen von weiteren Informationen oder Kommentaren erlaubt, steigert den Flexibilitätsgrad und verringert den Workflow.

Eine individuelle Bedarfsanalyse durchführen

Entscheiden sind vor allem die zum Einsatz kommenden Dokumente und Medien, welche ständig genutzt werden. Die Kompatibilität einzelner CMS-System unterscheidet sich teilweise. Darüber hinaus ist die Definition eines konkreten Zweckes bzw. Ziels für das CMS ein wichtiges Kernelement für die Bedarfsermittlung. Sind beispielsweise Chat- und Diskussionsforen oder ein Online-Shop geplant, müssen Unternehmen nach passenden Modulen Ausschau halten und die Verfügbarkeit von E-Commerce-Lösungen prüfen. Egal, welches CMS den Vorzug vor allen anderen erhält. Als starker und kompetenter Partner unterstützen die Webhosting-Pakete von webkeeper alle gängigen CMS-Systeme.

Mögliche Varianten

Die Auswahl an CMS-Systemen ist inzwischen sehr gross und es lassen sich auch auf spezielle Bedürfnisse abgestimmte Lösungen finden, sei es für Bloggs, Shops, normale Internetauftritte usw. Hier eine Übersicht der am häufigsten verwendeten CMS-Systeme:


Stand: 06.09.2013 / Daten-Quelle: w3techs.com

Gerade hier sollte man sich aber bewusst sein, dass populäre CMS-Systeme leider auch häufiger Ziel von Angriffen werden (siehe Artikel "Brute Force Attacken auf WordPress")

© 2019 webkeeper.ch

Made with in Switzerland