Angriffswelle auf WordPress

am von webkeeper in Hosting Blog

In den vergangenen Tagen unternahmen Hacker sowohl umfangreiche als auch gut geplante Cyberattacken auf WordPress-Seiten. Ein Angriff in dieser Grössenordnung hat es nach Angaben von Wordfence-Sicherheitsexperten seit Beginn der Beobachtungen im Jahr 2012 noch nie gegeben.

Die Angreifer haben allem Anschein nach versucht, einen bereits bekannten Kryptominer des Anbieters Coinhive auf zahllosen Internetseiten zu platzieren.

(Grafik: Wordfence)

WordPress-Seiten sind beliebte Angriffsziele

Nach wie vor basiert jede vierte Webseite auf dem beliebten CMS, wie Statistiken der Webhosting-Branche zeigen. Vor diesem Hintergrund muss das Schutzniveau permanent überdacht, überwacht und gegebenenfalls durch angemessene Massnahmen überarbeitet werden. Das CMS wird aufgrund seiner globalen Beliebtheit permanent weiterentwickelt. Deshalb ist es aus Sicht der Programmierer nur eine Frage der Zeit, bis Hacker erneut die eine oder andere Sicherheitslücke entdecken und für ihre Zwecke ausnutzen. Eine zeitnahe Schliessung von potentiellen Schlupflöchern geht damit selbstverständlich einher. Nutzer des renommierten CMS sind aus diesem Grund dazu angehalten, stets die neueste Version durch regelmässige Updates einzuspielen.

Auffälligkeiten umgehend melden

Wenn Sie in den vergangenen Tagen Auffälligkeiten auf Ihren Webseiten festgestellt haben, können Sie sich gerne und jederzeit an unseren professionellen Webhosting-Support wenden. Auf Basis von gesammelten Erfahrungswerten aus den vergangenen Tagen und Wochen, sind wir dazu in der Lage, Ihnen schnell und sicher eine angemessene Lösung anzubieten und/oder für Ihren Internetauftritt Entwarnung zu geben.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Um das Bedrohungspotential so gering wie möglich zu halten, überprüfen wir WordPress-Seiten in regelmässigen Abständen sowohl auf Malware als auch andere eventuell vorhandene Sicherheitslücken für Sie. Trotz unserer intensiven Bemühungen, sicherheitsrelevante Schlupflöcher umgehend zu schliessen, möchte wir Sie drauf hinweisen, dass regulär verfügbare Updates dennoch ein unverzichtbarer Bestandteil bei der Arbeit mit diesem modernen CMS sind. Lesen Sie mehr zum Thema Webhosting-Sicherheit bei webkeeper.

© 2019 webkeeper.ch

Made with in Switzerland